Loburg 47, 48346 Ostbevern

02532/5180

 

 

Hochzeit

Wir machen Ihren Tag einzigartig!

 

 

Unsere famielengeschichte

Seit nunmehr 160 Jahren ist der Name Mersbäumer in Ostbevern für Gastfreundschaft und großartige Feiern bekannt.

Im Mai 1858

heiratet Gerhard Heinrich Mersbäumer aus Beelen die Inhaberin des ostbeverner Pferdekottens mit Ausschank, Catharina Bussmann. Nach ihrem Tod heiratet der Witwer ein zweites Mal. Mit seiner Frau, der Ostbeverin Maria Gertrud Maibaum, hat Gerhard Heinrich zwei Kinder: Maria Gertrud und Bernhard Heinrich, der den Kotten schließlich übernimmt.

Im Jahr 1892

findet die Hochzeit Bernhard Heinrichs mit Anna Maria Große Stetzkamp aus Ostbevern statt. Das Paar hat zehn Kinder. Das Fünfte, Sohn Paul, wird der Nachfolger seines Vaters.

Das Jahr 1900 

 bedeutet eine große Zäsur: Der Pferdekotten, vorher erweitert durch eine Pferdehaltestation, wird aufgegeben und der Betrieb durch Neubauten modernisiert und erweitert. 

Aus der 1935  

Geschlossenen Ehe von Paul Mersbäumer und Maria Averhaus aus Schmedehausen gehen fünf Kinder hervor: Hildegard, Paul, Maria, Josef und Willi. Der junge Paul übernimmt später den elterlichen Gasthof.  

Im Jahr 1935 

Mit dem Bau des ersten Festsaales, beginnt eine neue Ära in der Geschichte des Gasthofes, die zahlreichen gelungenen Feste werden vielen Gästen in bester Erinnerung sein und bleiben.

Im Juni 1968

heiratet Paul Mersbäumer Annette Buller aus Glandorf, die ihre gastronomische Ausbildung in der Weissenburg in Billerbeck absolviert hat. Die Kinder Andrea, Michael und Silvia werden geboren. Das Paar erweitert den Betrieb erneut: die ersten Hotelzimmer werden fertiggestellt, der Party- und Festzeltverleih gegründet.

Im Jahr 1980

wird die Küche ausgebaut und modernisiert,

Im Jahre 1986 

der Hotelbetrieb umgebaut und erweitert.

Im Jahr 1990

erfolgt der Neubau des Blauen Saales und der Bankettküche. Sohn Michael schließt im gleichen Jahr seine Kochausbildung im Heidehotel Waldhütte in Telgte erfolgreich ab. Seine weiteren beruflichen Stationen waren das Hotel Monti (Schweiz), das Schlosshotel Bühlerhöhe (Bühl), das Parkhotel Bremen, und der Traditionssegler und Topsegelschoner von 1907 „Swaensborgh“ (Kiel).

1993 wird das Restaurant renoviert und der Wintergarten neu gebaut.

Im Jahr 1993

wird das Restaurant renoviert und der Wintergarten neu gebaut.

Im Februar 1998

heiratet Michael Mersbäumer Susanne Weller aus Greven, und übernimmt den elterlichen Betrieb. Das Paar hat zwei Kinder, Luisa und Hendrik. Michael und Susanne führen die Tradition mit neuen Ideen fort.

Im Jahr 1999 und 2000 

werden die Restaurantküche und die Hotelzimmer renoviert, die Zimmer ausgebaut.

Im Jahr 2005

Mit dem Neubau der Restauranttoiletten und Personalbereiche  und dem Umbau und der Modernisierung des Rosensaals endet der kleine Ausflug in die Geschichte(n) des Hauses.

Heute arbeiten wir für Sie mit einem Team von 35 bis 40 Mitarbeitern, mehr als 30 Auszubildende haben wir seit 1995 betreut und zu einem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Küche und Hotelfach gratulieren können.

Heute

arbeiten wir für Sie mit einem Team von 35 bis 40 Mitarbeitern, mehr als 30 Auszubildende haben wir seit 1995 betreut und zu einem erfolgreichen Abschluss in den Bereichen Küche und Hotelfach gratulieren können.

dank unserer Gäste und Freunde werden wir die Familientradition fortführen, für deren Treue wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.

Ihre Familie Mersbäumer